Es geht Richtung Heimat in großen Zügen

Tja es ist langsam soweit. Maschine steht anstatt einfach auf der Wiese nun in einem Partybunker auf der anderen Straßenseite des Hotels. Mitten im Saal ;). Es ist schon komisch wie schnell 5 Wochen schon wieder vorbei sein können. Ich hab noch eine Woche Zeit. Aber mein Hinterreifen sagt da was ganz anderes. Ich frühstücke …

Jetzt weiter lesen

Cool man kann die TET in beide Richtungen befahren

Ich wache früh auf. Es ist nass auf meiner Haut. Auch der Schlafsack ist klamm. Ich fröstle ein wenig. Ich mache die Augen auf und sehe nicht mal mehr zu meinem Motorrad. Es ist Nebel. Ok. Ich stehe auf und schäle mich aus den feuchten Schichten die an mir anliegen heraus. Ich mache mir einen …

Jetzt weiter lesen

Franky beim Adventure Ride Competition 2021

Es wird langsam ernst. Der Veranstalter der Competition hat mir nun die Unterlagen über das Event geschickt. Ich werde mit Andi zusammen dort hinfahren. Am 23. Sept. geht es dann mit dem Hänger Richtung Leipzig. Hier mal unser Ablaufplan für das Event. Am Donnerstag ab 13:00 Uhrbis 16:00 Uhr ab 15:00 Uhrbis 17:00 Uhr 17:30 …

Jetzt weiter lesen

Drogenkonsum, Singletrails, Wasserdurchfahrten und ich lerne Jozko Skrablin kennen

Der Drogenkonsum Die Sonne strahlt durch die Fensterläden direkt auf mein Gesicht. Es ist sonnig und ich liege in einer wohlig warmen Decke. Irgendwie hab ich keine Lust aufzustehen. Mir wird bewusst das jedes mal wenn ich aufstehe, dass es immer ein Tag weniger ist an dem ich unterwegs, Leute kennen lernen oder einfach nur …

Jetzt weiter lesen

Wenn man nicht plant kommt es am coolsten

Das Apartment über der Bar ist mega geil. Ist riesig groß und kostet nicht die Welt. Ich stehe auf und schreibe noch den Tagebucheintrag. Dann runter zum Frühstück was mega lecker schmeckt. Zwei Kaffee und los gehts ab auf die Straße. Da ich gestern auf der Autobahn meine Sonnenbrille fallen gelassen habe brauch ich ne …

Jetzt weiter lesen

Das letzte Stück TET Bosnien und Hauptstraßen sind Wanderpfade im Wald

Die Sonne und ein komischer Oliven/Schweissgeruch wecken mich auf. Die Sonne scheint von der Seite in mein Zelt. Alter müffelt es hier drin. Ich strecke mich und mache das Zelt auf. Was für ein Sonnenaufgang vor Mostar. Die Windräder drehen sich schon und ein leichter Wind setzt an. Es ist blauer Himmel und die Sonne …

Jetzt weiter lesen

Es geht auf den Plocno (2228m) und ich treffe die Jungs von Enduro Spirit in der Stadt Mostar

Es ist 6:30 ich wache wie immer auf. Aber nun unter einer warmen Decke. Irgendwie schön doch auch irgendwie unbehaglich wegen den Wänden und der Decke. Ich gehe ins Bad und Dusche warm. Irgendwie zu lange aber es tut so gut, dass das Wasser einem über den Körper streicht wie eine liebliche Hand die über …

Jetzt weiter lesen

Loser Schotter, Pavel muss nach Albanien und ein Wiedersehen mit Enduro Spirit Bosnia

Ich wache auf. Heute war es garnicht so kalt. Wahrscheinlich war es der Wind der gestern so durchgezogen ist. Ich stehe auf und sehe dieses Bild. Die gesamte untere Ebene vor dem Berg ist Nebel versunken. Die Sonne geht hinter mir auf und mein Rücken wird wärmer während die Front meines Körpers sich noch feucht …

Jetzt weiter lesen

Durchs Armee Gebiet und gleich mal durch den Snow Park Kupres

Ich bin heute öfters aufgewacht. Es ist kalt wirklich kalt. Ich habe nicht viel mit dem ich mich noch zudecken kann. Ich habe nun meinen Schlafsack + dem Seideninlay + den Motorradklamotten oben drüber gelegt auf mir. Echt fast erdrückend. Aber nun geht es langsam. Ich schlafe wieder ein. Um ca. 7:30 stehe ich auf. …

Jetzt weiter lesen

Der beinahe Tot und wie wir zusammen auf den TET Bosnien fahren

Ich wache früh auf schreibe ein paar Zeilen und schiebe Fotos auf den Server. Es ist wirklich eine gute Unterkunft. Aber mir geht es nicht so gut. Die Nacht war cool aber wir tranken und lachten viel. Es war seid wirklich langem eine sehr gute Zeit. Wir redeten über tiefe Themen. Zudem die Pizza habe …

Jetzt weiter lesen