Pausentag – Ich treffe die Esten wieder

Nach diesem vollständig kranken Tag haben wir uns erst mal eine Pause verdient. Wir besprachen schon das wir den nächsten Tag zur Entspannung und für Service Besorgungen frei halten. Wir essen wie immer lecker Frühstück. Die BMW Fahrer reisten schon gestern ab 😉 LOL … 

Mir ging es eigentlich recht gut und ich wollte noch einige Besorgungen machen. So verabschiedete ich mich von den Beiden und fragte vorher ob Sie noch Wäsche waschen wollten. Denn ich habe bei den Service Personal Mädels nachgefragt ob ich Die mir meine Wäsche waschen könnten. 

Ich brachte meine Wäsche weg und setzte mich mit T-Shirt und Hose auf die Tenere. Also überlege was brauch ich alles: 

  • Beide GoPro Halterungen sind gebrochen
  • Die Halterung für die GoPro Stange ist kaputt da ja der 4×4 Wagen über die GoPro gebraten ist
  • Das Zelt ist kaputt (Zeltstange gebrochen)
  • Meine grüne Tasche ist verloren gegangen
    • Seil mit Umlenkrollen
    • Lampe
    • USB Kabel
    • Löffel, Gabel und Messer
    • Opinellmesser
    • Panzertape 
    • Einiges an Werkzeug für die Tenere
  • Zwei Verzurrgurte sind gerissen
  • Drohne ist kaputt (scheinbar Kamerakontakt abgefallen) 
    • Wie das passiert ist ? Keine Ahnung

Tja einige was ich brauche. Ich fahre zum örtlichen IT Laden und bekomme zu verstehen das GoPros einfach zu teuer für dieses Land sind. Es werden eher alternativen gekauft, da die preisliche Spanne einfach zu gross ist. Ich solle doch in die nächst größere Stadt fahren. Der Verkäufer gab mir ein paar Tipps und schon sass ich wieder auf der Maschine Richtung Borsa. Borsa ist einer der größten Orte in den nächsten 100km. 

Auf dem Weg blieb ich noch bei einer Waschstraße stehen um die Tenere endlich mal von Ihrem Schlamm und Dreck zu befreien. Die Kette qietscht schon seid über 10h. Aber was soll man fetten wenn man die ganze Zeit im Bach herumfährt ;).

Also wird auch diese Fahr von Kettenquitsch präsentiert. Ich bleibe bei einem Material Kramladen stehen und die Dame die leider gar kein Englisch oder Deutsch versteht hilft mir trotzdem sehr, mit Händen und Füssen wird klar 

  • Ein Seil
  • Verzurrgurte
  • USB Kabel 
  • Fett für die Kette

Check 😉 ich liebe so eine Kommunikation. Ist immer wieder lustig. Wir lachen und verabschieden uns. Ich komme nach ca. 1,5h in der Ortschaft an. Der Ort zieht sich sehr lang hin. Mitten im Zentrum sehe ich zwei Motorräder stehen. Na da sind doch die Esten. 

Ich bleibe stehen und die beiden sitzen in einem Café. Ich geselle mich zu Ihnen und wir quatschen ein wenig. Sie warten gerade schon seid 4h auf die Ersatzteile für die KTM. Sie hatten jemanden kennengelernt der 3h von Dort entfernt ist und die Teile vorbeibringen möchte.

Sogar malen die Beiden mir einen Drachen auf den Auspuff, als Andenken für den letzten Tag zusammen. Wir bleiben ca. Bis 15 Uhr zusammen. Die Geschäfte haben leider nirgends GoPro Teile oder alles andere was ich brauchen könnte.

So verabschieden wir uns wieder und genau in dieser Zeit kommt der Typ. Ich telefoniere noch mit Volker der sich langsam Sorgen machte, weil ich ja nur kurz zum Waschen des Motorrades weg sein wollte. Ich erzähl Ihm von den Beiden und setze mich auf den Bock. 

Nach ca. 1h 20m, es ging zurück ein wenig schneller. Kaum angekommen aßen wir zusammen Abendbrot. Wir tranken noch ein wenig Schnäpse und gingen früh ins Bett.

 Bis Morgen dann

Schreibe einen Kommentar