Die Wintervorbereitungen starten

Endlich ist der Herbst angebrochen. Die Blätter werden vom kalten Wind von einer Seite zur nächsten geblasen. Am Morgen sieht man in der kalten Luft seinen Atem in einer weißen Wolke und der Himmel ist bedeckt mit einer eisigen Cloudfront ;).

Enduroreise in Andalusien bei endurofun.eu

https://www.endurofun.eu/

Erstmal ist ein Flug gebucht nach Andalusien. Ich reise in der zweiten Dezemberwoche nach Málaga.

Jedoch fahre ich nicht allein. Denn es begleitet mich der Vico. Wir haben bei endurofun.eu einen 7 tägigen Enduro Guide gebucht und freuen uns schon tierisch auf die ersten richtig fetten Trails und harten Pisten.

Ich fahre mit einem Freund nach Andalusien zum Hard-Enduro fahren

Vico hat bis dato noch nicht viel Erfahrung im Hardenduro sammeln können. Er fährt zwar auch eine DR 650 von Suzuki, jedoch ist sie nicht wirklich auf Schotter und dirt gefahren worden. Naja, es ist ja auch was vollkommen anderes was wir vor haben.

Warum Endurofun

Endurofun kenne ich schon seit Jahren und ich hatte meine Husaberg 390 FE damals vom Durofrank gekauft. Er ist der Geschäftsführer von dem Verein da drüben 😉

Franky Offroaden in den guten alten Zeiten
Franky Offroaden in den guten alten Zeiten

Was sollte man bei geführten Hardenduro Touren beachten ?

Es gibt einige Dinge, die Du beachten solltest, wenn Du sowas das erste mal machst. Hier einige Tipps, die Dir helfen können, dass dein Erlebnis supergeil wird.

Besorge Dir eine gute Ausrüstung oder leih Dir eine

Es sollte klar sein, dass Du beim Hardenduro-Motorradfahren öfters mal von deiner Enduro abgeschmissen wirst oder Du Fehler machst, die weh tun können.

Hier solltest Du nicht am falschen Ende sparen und Dir eine Ausrüstung ggf. vor Ort leihen, wenn das möglich ist. Oder Dir eine richtige Ausrüstung zulegen.

Der Helm / Die Brille

Der Helm ist das wichtigste Gut. Denn wenn dein Kopf nicht mehr mit macht, hast Du an deinem Leben keine Freude mehr.

Achte hier auf einen guten Sitz, so wie bei einem normalen Motorradhelmkauf.

Hier ist jedoch eine gute Belüftung und ein große Öffnung wichtig, damit du Atmen, Kühlen und Schnaufen kannst. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Sonnenschild. Das Sonnenschild sollte so veränderbar sein, dass man auch bei tief stehender Sonne einen guten Blick besitzt.

Da kommen wir doch schon direkt zum Thema Augen. Es sollte eine Brille sein, die Dir gefällt. Jedoch sollte Sie angenehm im Helm sitzen. Nicht jede Enduro-Brille passt in jeden Helm. Wenn Du also unabhängig einen Helm und eine Brille kaufst nimm den Helm mit und anders rum.

Der Panzer

Der Panzer soll dich vor äußeren Einflüssen schützen. Es gibt zwei grundlegende Arten mit denen Du dich schützen kannst.

Der erste ist der Panzer. Das ist eine harte Plastikschale mit innen anliegendem Schaumstoff.
Vorteile:

  • Super Schutz vor harten Gegenständen die in deinen Brustbereich eindringen wollen
  • der beste Schutz den man haben kann
  • Anbau bei manchen Panzern inklusive Neck Breace
  • relativ günstig

Nachteile:

  • Sehr starr
  • Nicht der ganze Bereich des Körpers geschützt (hauptsächlich oberer Brustbereich)
  • kann verrutschen

Die zweite Art ist eine Schutzjacke. Eine Schutzjacke sind Schaumstoffpolster welche durch eine Meshtex-Gewebe an dem Ort des Geschehens gehalten werden.
Vorteile:

  • Alle Protektoren bleiben immer am Platz
  • Mehr Schutzpunkte
  • Mehr Schutz beim Aufprall

Nachteile:

  • Da sehr eng anliegend sehr heiß zum tragen
  • relativ teuer
  • geringerer Durchschlagschutz bei stumpfen und spitzen Gegenständen

Die Stiefel / Schuhe

Hier gibt es einige Hersteller wie Alpinestars, Gaerne und XIS und viele weitere. Seit Jahren fahre ich Alpinestars Tech 7. Er ist für mich der beste Schuh. Er ist sehr angenehm jedoch sehr steif zu tragen. Hier haben die meisten ein Problem damit. Ich sehe das eher als meinen Schutz an, dass sich hier nichts verbiegt und auch nichts bricht.

Gaerne hatte ich mal probiert, jedoch hat mir der Schuh auch sehr schnell gedrück an der Innenseite. Am besten hier direkt beim Verkäufer in Ruhe testen und dann kaufen.

Die Knieschützer

Softorthesen Alpinestars Fluid

Die Knieschützer sind so das zweit wichtigste Teil was Du besorgen solltest. Hier geht es darum einmal bei einem Aufprall die Energie großflächig zu verteilen, so dass man sich nicht das Kniegelenk bricht. Zudem soll, wenn man sich eine Orthese oder eine Softorthese gegönnt hat, es bei Verdrehung des Gelenks, dieses soweit es geht geschützt sein.

Tja jetzt kommt die Frage was ist eine Orthese. Eine Orthese kommt aus der Medizin wird normalerweise bei schweren Verletzungen verwendet um ein drehen des Gelenkes nur in der normalen Bewegungsart zuzulassen. Im Endurosport wird diese Technik mit viel Metall und Karbon verstärkt damit lieber die Orthese drauf geht als das Gelenk.

Der Unterschied einer Softorthese und einer normalen Orthese sind die Materialien und der Zusammenbau. Orthema einer der führenden Hersteller für Orthesen und auch für das von mir benutzte Protektorenhemd baut sehr hochwertige Karbonorthesen.

Mir langen Softorthesen aus Plastik mit einem Metallgelenk.

Hier fahre ich auch derzeit Alpinestars Fluid. Hier gibt es schon jede Menge an Schrammen und Kratzer die das hübsche Ding mir vom Hals oder eher von den Kniegelenken abgehalten hat.

Wichtig ist, dass die Enduro Orthesen sich angenehm tragen lassen und nicht einschnüren am Bein.

Das Zubehör

Hier empfehle ich Dir folgende Dinge

  • Offroadklamotten und Handschuhe (Jersey)
  • Eine Wasserblase für die Tour
    • Du wirst viel trinken müssen
  • Bananen, Magnesium
    • Das hilft beim Verkrampfen der Finger
  • einen kleinen Rucksack für Snacks

Lass dich richtig einstufen für die Schwierigkeitsstufe

Wenn Du jetzt die richtigen Anziehsachen hast, und dich in deiner Haut wohl fühlst, kann es schon los gehen. Lass dich beraten, welche Stufe für dich am besten ist. Es gibt meistens drei Stufen. Anfänger, Medium , Profi.

Anfänger, die noch nie oder wenig Erfahrungen gesammelt haben, sollten einen Anfängerkurs besuchen. Es ist keine Schande, Anfänger zu sein. Es ist eine Schande wenn Du keinen Spaß hast den Sport zu genießen, weil du überfordert bist.

Deswegen keine falsche Scheu und lieber Spass beim Lernen haben.

Hab einfach Spass

Last but not least hab einfach Spaß an dem was Du tust.

Enduro fahren ist ein geiler Sport. An den ersten Tagen wirst Du wie auch bei den ersten Snowboard-Tagen im Jahr ganz schön fertig sein. Aber ist das nicht das geilste was einem passieren kann. Man kommt heim und weiß, was man getan hat.

Schreibe einen Kommentar