Sitzbezug selber beziehen

Nach dem Review über die Tenere Sitze hat mir Christoph G. eine Anleitung geschickt wie man seine Sitzbank kostengünstig verbessern kann. Ich habe hier seine Anleitung mal angehängt. Viel Spass beim Nachbauen.

Einkaufsliste / Werkzeuge

Werkzeug

Material

  • 1cm und 3cm selbstklebenden Polsterschaum (120gr)
  • Billiger Sitzbezug
  • Antirutsch Sitzbezug vom Polsterer

Der Ablauf

Den Yamaha Sitzbezug abziehen indem Ihr die Tackernägel herauszieht und den Sitzbezug abzieht.
In mehreren Schichten den Polsterschaum auf dem vorhandenen Schaumstoff aufbringen und trocknen lassen.

Die Konturen kannst Du mit einem Winkelschleifer nachschleifen. Wenn das Ergebnis nach Deinem Wunsch ist, wird der Chinaüberzug drüber gezogen und fest getackert. Jetzt werden Testfahrten gemacht und die betroffenen Stellen wieder nachgebessert bis das Sitzgefühl toll ist.

Nach dem dritten Mal war ich dann soweit zufrieden, dass ich einen ordentlichen Antirutsch- Bezug vom Polsterer draufgemacht habe. Mit etwas Geduld und dem Heißluftföhn bekommt man die Bezüge aber ganz gut ohne Nähte angepasst wieder auf den Sitz.

Mit dem Bezug vom Fahrersitz habe ich dann noch den Soziussitz neu bezogen, nachdem der auch 2cm draufgekriegt hat.

Nach einigen tausend Kilometern bin ich immer noch sehr zufrieden mit dem Komfort der Sitzbank.

Was mir noch aufgefallen ist das die Nähte vom Originalbezug Wasser in den Schaum eindringen lassen haben.

Schreibe einen Kommentar