Suzuki GSR 600 Ölwechsel

Heute geht es ganz um das Thema Ölwechsel bei einer Suzuki GSR 600

Das Thema Service ist für jeden Motorradfahrer ein Thema. Denn entweder man muss Geld in die Hand nehmen und dies beim örtlichen Suzuki Händler hinblättern oder aber man macht es selber.

Vico und ich machen uns lieber die Hände schmutzig und zeigen Dir wie Du das bei deiner GSR 600 auch ohne viel Probleme durchziehst.

Werkzeug und Materialen für den Ölwechsel

Du brauchst im Vorfeld folgende Dinge:

Kurzanleitung für den Ölwechsel

  • Fahre die Maschine warm
  • Stelle die Maschine auf eine gerade Ebene
    • Lege ein kleines Holz unter den Seitenständer damit die Maschine gerade steht
  • Schraube von der linken Seite deines Motorrades, die “Streetfighter”-Verkleidung ab
  • Stelle den Ölauffangbehälter unter die Ölablaufschraube
    • Stelle Sie so das wenn das Öl in einem großen Schuss kommt das es trotzdem den Ölauffangbehälter trifft
  • Öffne die Ölablassschraube und lasse das Öl abfließen
  • Öffne mit dem Ölfilterschlüssel den Ölfliter und leere das Öl im Filter auch in das Auffanggefäß aus
  • Benetze den neuen Filter am O-Ring mit neuem Öl
  • Schraube den Filter handfest an das Motorrad und ziehe Ihn wieder mit dem Ölfilterschlüssel leicht fest
  • Schraube die Ölablassschraube mit dem neuen Dichtring in Ihr Loch und ziehe es mit 23 Nm fest
  • Öffne das Öl-Einfüllloch auf der rechten Seite des Motorrades und schütte 3,6l des Öls in den Motor
  • Lasse den Motor an und warte einen Moment, fahre dann einmal normal um den Block
  • Prüfe ob Öl ausgetreten ist und ziehe dann ggf. die Schrauben oder den Filter ein wenig mehr an.
  • Das wars auch schon

YouTube Video für die Anleitung

Schreibe einen Kommentar