Heute war 1. Impftag

Heute war der erste Impftag. Der Tag fing unspektakulär an, Frühstücken und programmieren am Rechner. Da das Impfzentrum direkt in unserem Nachbarhaus ist spazierte ich 10 Minuten vorher dort rein.

Viele Unterschriften und die Spritze

Da ich schon Tage zuvor alle Fragen im Internet ausgefüllt hatte, dachte ich das ich dort nichts mehr ausfüllen müsste. Jedoch fragte mich der Mann nach meinem Personalausweis und wollte dann das ich zusätzlich noch mal alle Fragen und Unterschriften leisten sollte.

Nach einigen Seiten kurz überfliegen und 6 Unterschriften kam ich auch schon direkt dran. Ich wurde in einen kleinen Raum mit einem Arzt geschickt der mir eine schon vor aufgezogene Spritze verabreichte. Es brannte ein wenig, tat aber nicht weh.

Ich sollte mich nun 10 Minuten in der Nähe vom Haus aufhalten, sollten Nebenwirkungen auftauchen. Ich setze mich draußen zu den Bundeswehrzelten hin und wartete die Zeit ab.

Jetzt ist der Tag vorbei und ich habe leichte Schmerzen im Einstich. Den Arm zu heben tut auch weh und ich fühle mich ein wenig schlapp. Aber bis jetzt sonst keine anderen Ausfälle. Wir hören uns dann morgen

Servus

Euer Franky

Schreibe einen Kommentar